Die Amniozentese - die Fristen, die Methoden, der Folge
               

Die Amniozentese

Прохождение АмниоцентезаWährend der Schwangerschaft aus verschiedenen Gründen kann der Verstoß des Zustandes der Frucht geschehen. Das Kind ist okoloplodnymi von den Wässern – amniotitscheskoj vom Liquor umgeben, der auch die lebenden Zellen seiner Haut, die ausgehülst sind, aber sich befindend im Prozess der Größe, und andere Substanzen enthält. Ihre Forschung hilft, die wertvollen Informationen über die Gesundheit der Frucht zu erkennen, und es heißt diese diagnostische Methode – die Amniozentese.

Was ist Amniozentese?

Die Amniozentese – die Methode der Forschung amniotitscheskoj die Liquore. Stellt das Durchstechen der Bauchdecke matki dar. Im Laufe seiner Durchführung nehmen die kleine Anzahl okoloplodnych der Wässer ab und führen die Reihe der Forschungen durch: hormonal (die Anzahl, den Bestand der Hormone), immunologisch (die Aufspürung der Verstöße in den abgesonderten Gliedern der Immunität), biochemisch (der Bestand okoloplodnoj die Liquore). Die summarische Analyse dieser Forschungen des Liquores hilft, den allgemeinen Zustand der Frucht zu bestimmen und, die Stufe des Risikos der genetischen Abnormitäten an den Tag zu bringen.

Welche Pathologien von der Methode der Amniozentese enthüllt sein können

Es existieren etwas Hundert Abarten der genetischen Defekte, die die Methode der Amniozentese, einschließlich die Chromosomkrankheiten (die Syndrome Edwardsa, Patau und Dauna), die Defekte des nervösen Hörers (spinnomosgowaja der Bruch usw. an den Tag bringen kann).

Jedoch solche angeborenen Defekte, wie der Wolfsrachen und die Hasenscharte, die Amniozentese nicht vorführt.

Die Aussagen zum Durchgang der Forschung

Die Lösung über die Anwendung der Methode der Amniozentese kann nur die schwangere Frau übernehmen, da diese Prozedur zu bestimmten Risiken verknüpft ist. Und die Meinungen trennen sich anlässlich der Zweckmäßigkeit der gegebenen Forschung. Vor allem, man muss fertig dazu sein, dass man im Falle der Aufspürung Abnormität, der möglich, die Schwangerschaft intermittieren muss. Nichtsdestoweniger, die termingemäße Aufspürung des Defektes beim Kind wird die Zeit gestatten, aufzuklären, welche Hilfe sich benötigen kann.

Und da die Amniozentese einige Drohung der Gesundheit der Mutter und ihres Kindes vorstellt, diesen Test bieten an, nur den Frauen zu machen, die die wichtigen Vorbedingungen zur Entwicklung bei der Frucht der genetischen Erkrankungen, einschließlich für die Fälle, wenn haben:

  • Die Ultraschalluntersuchung hat das ernste Problem, zum Beispiel, den Defekt des Herzens an den Tag gebracht, was von der Chromosomabnormität zeugen kann;
  • Laut den Ergebnissen skriningowych der Teste gibt es das Risiko der Geburt des Kleinkindes mit den Chromosomabnormitäten;
  • Ein oder mehrere Verwandten der Frau und\oder den Vater des Kindes haben einige genetische Abweichungen;
  • Der schwangeren Frau mehr 35 Jahre, da von diesem Alter das Risiko der Geburt des kranken Kindes – 1 Fall etwa auf 300 zunimmt (für den Vergleich, im Alter von der Mutter 20 Jahre dieses Verhältnis 1 zu 2000).
  • Die Frau hat eine Schwangerschaft mit den genetischen Abnormitäten bei der Frucht schon.

Die Amniozentese – die Frist und die Weise der Durchführung

Verwenden die Methode der Amniozentese auf der Frist der Schwangerschaft 16 – 18 Wochen (d.h. 14 Wochen nach dem ersten Tag der ersten Menstruation, die nicht getreten ist). Jedoch wenn der Arzt Gründungen hat, bei der Frucht die Entwicklung des Lasters des Herzens oder die ernste genetische Erkrankung zu verdächtigen, so wird die Durchführung der Amniozentese auf der Frist bis zu 14 Wochen zugelassen.

Процедура АмниоцентезаAuch führen für einige abgesonderte Fälle die Amniozentese und auf den Fristen später zwecks der artefiziellen Unterbrechung der Schwangerschaft, wenn auf das heißt die medizinischen Aussagen durch. In diesem Fall leiten in die Blase die konzentrierte Lösung des Salzes oder anderes Präparat ein.

Führt diesen Diagnosetest der Geburtshelfer-Gynäkologe in der Operativen durch. Vor der Prozedur der Schwangeren machen USI unbedingt, um die Anordnung der Plazenta zur Vermeidung ihrer Beschädigung während des Loches zu bestimmen.

Ein Loch machen durch die Vorderbauchdecke matki, vorläufig den kleinen Bereich der Haut des Bauches von der alkoholischen Fünfprozentlösung des Jods bearbeitet. Der Durchstoßpunkt obesboliwajut von der lokalen Anästhesie, um diskomfortnyje die Empfindungen zu verringern. Unter Kontrolle der Ultraschalluntersuchung leitet der Doktor die feine lange hohle Nadel in amniotitscheskuju die Höhle ein und nimmt 15-20 ml den Liquor zusammen, der auf die labormässige Analyse absendet. Im Labor berechnen alle Chromosome und bestimmen ihre Struktur, jedoch dauert die Prozedur zwei-drei Wochen. Es handelt sich darum, dass für die diagnostischen Ziele eine bestimmte Anzahl der Käfige des Kleinen notwendig ist, die in den speziellen Bedingungen züchten, bekommt gerade deshalb die Frau die Ergebnisse nicht sofort.

Unmittelbar können nach der Amniozentese der Patientin die Schmerzempfindungen im Bauch erproben.

Bei einigen nach der Amniozentese werden unbedeutend krowjanistyje die Absonderungen beobachtet. Deshalb empfiehlt in der Regel der Doktor die Bettruhe im Laufe von den Tagen.

Auch wird nach der Amniozentese eine bestimmte Zeit der Arzt das Herzklopfen des Kleinen prüfen und, die Frau zu beobachten, um möglich matotschnyje die Kürzungen zu verhindern.

Die Gegenanzeigen zur Amniozentese

  • Das Vorhandensein in matke der benignen Geschwulst;
  • Die Laster der Entwicklung matki;
  • Die Anordnung der Plazenta auf der Vordergebärmutterwand;
  • Die Drohung der Unterbrechung der Schwangerschaft;
  • Die infektiösen Prozesse oder die fieberigen Zustände.

Die Folgen der Amniozentese

Die Durchführung der gegebenen Forschung ist zu einigen Risiken verknüpft. Es sind solche Folgen der Amniozentese möglich:

  • Die Entwicklung der Infektion oder anderer Komplikationen (bei einer 200 Frauen);
  • Die Blutung bei der Frau oder der Frucht;
  • Die Empfindung der Kämpfe im Laufe von einigen Stunden nach der Prozedur – die häufigsten Folgen der Amniozentese;
  • Der Auswurf des gesunden Kindes (1 Fall aus 500);
  • Der spontane Abort. Die Mütter, bei denen den negativen Rhesusfaktor der Faktor, vor der Prozedur, zum Ziel, den Kleinen vor ihren Abwehrstoffen zu schützen, eine Injektion des Rho-Gamma-Globulins machen. Für 2 Fälle aus 100 provoziert gerade dieser Einstich den Auswurf;
  • Trawmirowanije der Frucht (die Wahrscheinlichkeit solcher Folge der Amniozentese ist der Null tatsächlich gleich, aber ist, wenn der Arzt von der Nadel die lebenswichtige Zone des Kindes berühren wird nichtsdestoweniger möglich);
  • Die Beschädigung plodnogo der Blase, was zur Blutung und dem Ablauf amniotitscheskoj die Liquore (die Patientin bringt soll auf die Erhaltung liegen, die Behandlung kann sich bis zu einigen Monaten) zuziehen;
  • Die Frühgeburt.

In Anbetracht ganz obenernannt, soll jede Frau, bevor auf die Durchführung des Testes zuzustimmen, die möglichen Folgen der Amniozentese berücksichtigen und, allen "für" und "gegen" abwiegen. Außerdem kann das Ergebnis des Testes dennoch die Geburt des kerngesunden Kindes nicht garantieren, er schließt einige Pathologien nur aus. Seine Genauigkeit bildet etwa 99,4 %. Deshalb ist nötig es sich jeder Schwangeren beim Genetiker und schon später zu konsultieren, die Endlösung zu übernehmen.

 
 
Ob Sie, dass wissen:

In vier dolkach der dunklen Schokolade ist etwa zweihundert Kalorien enthalten. So dass Sie wenn nicht genesen wollen, ist besser es geben grösser zwei dolek pro Tag nicht.