Die Wassermelone - die nützlichen Eigenschaften, die Anwendung, der Gegenanzeige
               
Die Wesentliche > Die Lebensmittel> die Wassermelone

Die Wassermelone

Die nützlichen Eigenschaften der Wassermelone

Die Wassermelone enthält die Aneurine, Mit, В2, pantotenowuju und folijewuju die Aciden, das Karotin, die Fruktose und die Glukose, den Zellstoff, das Pektin.

Полезные свойства арбуза

Es ist die Wassermelone besonders nützlich ist bei den Nierenerkrankungen, weil er motschegonnoje den Effekt leistet und gut reinigt sie.

Es sind auch solche nützlichen Eigenschaften der Wassermelone bekannt: die Abnahme der Hitze und der Entzündung, die Unterstützung der Immunität, die Stabilisierung des arteriellen Blutdruckes, die Verbesserung der Verdauung, die Aufzucht der Galle, die Prophylaxe der Blutarmut, der Atherosklerose und anderer serdetschnossossudistych der Erkrankungen, der Bildung der Geschwülste.

Die Anwendung

Die motschegonnoje Eigenschaft der Wassermelone lässt zu, den Sand der Nieren herauszuführen. Dazu ist nötig es zwei Kilogramme der Beere während 4-5 Tage auf nüchternen Magen jeden Tag anzuwenden, es ist in zwei Aufnahmen besser.

Regelmäßig die Wassermelone anzuwenden es ist auch für die Patientinnen, die an den Anämien leiden, der Gicht nützlich.

Die Wassermelone enthält die große Menge des Zellstoffes, dank dem er das Cholesterin herausführt, dass für den gesunden Menschen eine gute Prophylaxe serdetschnossossudistych der Erkrankungen ist

Für die Abnahme der Wassergeschwülste, während der Behandlung der Blasenentzündung, motschekamennoj ist es die Krankheiten, des Nephrits, empfehlenswert, nach 2-2,5кг der Wassermelone täglich aufzuessen.

Die nützlichen Eigenschaften der Wassermelone werden und beim Verbrauch seines Saftes gezeigt. Es trinken bei den Hämopathien, der Nieren, bei der Gelbsucht, der Leberzirrhose, verschiedene Vergiftungen, scheltschekamennoj die Krankheiten. Es ist bemerkt, dass arbusnyj der Saft die Gallenblase gut reinigt, so wie auch führt das Fruchtfleisch die Konkremente der Nieren und den überflüssigen Liquor aus dem Organismus heraus. Den Saft aus der Wassermelone ist es nützlich, den Hypertonikern und leidenden von den Arthralgien zu trinken. Es gibt keine spezielle Hinweise nach den Dosierungen und der Vielfachheit des Verbrauches des Saftes, es trinken während des Tages, zwischen den Aufnahmen der Nahrung gewöhnlich. Das gute Ergebnis gibt den Saft der Wassermelone, der mit der schwachen Lösung des Essigs und vom Honig gemischt ist ist ein Mittel ergebnisreich bei scheltschekamennoj der Krankheit und der Gelbsucht.

Der Kaloriengehalt der Wassermelone, ungeachtet seines süßen Geschmacks, ist – alles 38ккал in 100гр des Fruchtfleisches nicht hoch, deshalb die Beere nehmen in die komplexe Behandlung der Verfettung auf.

Die Eigenschaft der Wassermelone lassen für lange Zeit zu, das Gefühl der Sattheit und der minimale Kaloriengehalt der Wassermelone zu gewährleisten, es in den Diäten zu verwenden. In die Saison sosrewanija der Wassermelonen kann man die Fastentage veranstalten, wenn zwei Male nur die Wassermelone – 1,5-2кг im Tag in der Woche essen. Berücksichtigend, dass beim Fruchtfleisch einer Wassermelone der Kaloriengehalt 500ккал durchschnittlich bildet, solches Regime einer Ernährung wird im gemässigten Tempo helfen, das Gewicht zu verringern, die Nieren, den Darmkanal zu reinigen. Für die schnellere Abmagerung kann man arbusnuju die Diät erproben, die auf die 3-4 Tage berechnet ist. Während der Diät darf es es gibt nichts außer der Wassermelone, es wird erlaubt, den grünen Tee, negasirowannuju das Mineralwasser zu trinken. Wunschgemäß ist es sajedat die Wassermelone von zwei kleinen Stückchen des Schwarzbrots möglich, aber nichts ist in diesen Tagen grösser es ist verboten, das Salz und der Zucker sind ausgeschlossen. Dank dem niedrigen Kaloriengehalt der Wassermelone, die floride Aufzucht des Liquores kann 3-4кг während der Diät stürzen.

Die Wassermelone ist es nützlich, und naruschno als Vitaminmasken für die Haut zu verwenden. Dazu legen auf die Person, den Hals auf 15-20мин das verflachte Fruchtfleisch der Wassermelone oder von sein Saft angefeuchteten Mull auf. Nach einigen Prozeduren wird die Hautverfärbung bemerkt, sie wird weicher, elastisch.

Die nützlichen Eigenschaften der Wassermelone stecken nicht nur in seinem Fruchtfleisch und dem Saft dahinter. In den Heilzielen kann man seine Samen und die Schalen verwenden.

In arbusnych die Samen sind die fettigen Öle, die aus palmitinowoj bestehen, linolenowoj und linolewoj der Aciden enthalten, und verwenden sie beim Fieber, der Blasenentzündung, für die Unterbrechung matotschnych der Blutungen. Es Wird angenommen, dass die Samen der Wassermelone ebenso. Wie auch kürbis-, sind gegen die Würmer ergebnisreich. Für die Befreiung von den Parasiten bereiten "die Milch" aus den Samen vor: im Wasser oder der Milch ist nötig es die verflachten Samen – im Verhältnis 10:1 zu zerreiben, 6-8ч zu bestehen, und, nach 50-100мг eine Stunde vor der Aufnahme der Nahrung – daneben 8 einmal pro Tag zu trinken.

Die aufgebrühten trockenen Schalen der Wassermelone übernehmen bei den langdauernden, scharfen Kolitiden im Verhältnis 100гр der Schalen auf des Halb-Liters des Wassers. Trinken solchen Tee 4-5р/день auf 0,5 Gläsern.

Die Konfitüre aus arbusnych der Schalen hilft, gasoobrasowanije im Darmkanal zu verringern, erleichtert den Zustand bei der scharfen respiratorischen Erkrankung, der Stenokardie, die schlechte Verdauung.

Es wird erlaubt, die Wassermelone den fütternden Müttern anzuwenden. Dank den nützlichen Mikroelementen hilft er der Frau, mit der Anämie zurechtzukommen, und die enthalten seiende Blattsäure wirkt sich auf die Leistung der Brustmilch positiv aus. Aber es gibt die Wassermelone fütternd es ist nicht früher als durch drei Monate der Frauenmilchernährung möglich, wenn es erlaubt wird, streng poslerodowuju die Diät zu schwächen und, allmählich zu beginnen, die zusätzlichen Lebensmittel einzuleiten. Die Bedingung für den ersten Verbrauch der Wassermelone von den fütternden Frauen: in diesen Tag, andere unbekannt dem Kind der Lebensmittel nicht anzuwenden. Das Intervall zwischen dem Verbrauch der neuen Lebensmittel soll 4-5 Tage bilden, nur kann man so verstehen, wie es auf der Gesundheit des Kindes widergespiegelt wurde.

Смузи из арбуза

Die Gegenanzeigen zur Anwendung der Wassermelone

Von einer der Eigenschaften der Wassermelone, wie auch anderer bachtschewych der Kulturen, ist seine Fähigkeit, die Chemikalien anzusammeln, die für den Dünger des Bodens verwenden, deshalb es ist besser, die Wassermelonen dabei zu kaufen, wer sie in den kleinen Anzahlen ohne Anwendung "der Chemie", und bei den Verkäufern züchtet, die anvertrauen können. Um zu verstehen, ob es die Nitrate in der Wassermelone gibt, ist es genug es und anzuschauen das Fruchtfleisch zu zerschneiden: wenn es in ihr die Indurationen oder die Fäden der gelben Farbe geben, bedeutet, kann sie schaden - die Diarrhöe, das Erbrechen, die Leibschmerzen, die Übelkeit herbeizurufen. Es ist solche Wassermelone den fütternden Frauen, den Kindern und besonders gefährlich, wer am Nephrit, der Pyelonephritis, nefrosom leidet. Für die Sicherheit, die Wassermelonen zu kaufen ist nicht früher als Mitten des Augustes besser, die Beeren mit gestreift, und nicht von der Eintonnenschale, zu beachten, die weichen und matten Wassermelonen nicht zu nehmen.

Es ist die Wassermelone vom kranken Diabetes und dem, bei wem die kranke Milz kontraindiziert.

Deswegen, dass in der Beere viel Zellulose enthalten ist, die lange verdaut wird, kann sie die Gärung herbeirufen, deshalb ist nötig es zu berücksichtigen, dass vom kranken Typhus nicht das Fruchtfleisch, und den durchgesiebten Saft der Wassermelone nützlich ist: das Ansammeln der Gase, das vom Fruchtfleisch provoziert ist, kann gefährlich für den beschädigten Darmkanal sein.

Diese Eigenschaft der Wassermelone kann ein Grund der Koliken bei den Neugeborenen werden, dass es bei der Frauenmilchernährung und der Einführung der Wassermelone in die Ration der Mutter zu berücksichtigen ist nötig.

 
 
Ob Sie, dass wissen:

Laut den Forschungen der WHO vergrössert das tägliche halbstündliche Gespräch auf Handy die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Geschwulst des Gehirns auf 40 %.