Die Bohnen - der Nutzen, den Schaden, der Eigenschaft
               

Die Bohnen

Die nützlichen Eigenschaften der Bohnen

Der Hauptnutzen der Bohnen – die Möglichkeit, das Pflanzeneiweiß zu bekommen, das in ihnen in der großen Menge enthalten ist, was dafür besonders wichtig ist, wer aus irgendwelchem Grund die Lebensmittel der tierischen Herkunft nicht isst. Außerdem, in den Bohnen gibt es die PP-Faktoren, Mit, In, die Aminosäure, die Fermente, die Kohlenhydrate, das Karotin, das Kalium, der Schwefel, das Phosphor, das Magnesium, das Eisen, das Kalzium, das Pektin, puriny, der Zellstoff. Der Kaloriengehalt der Bohnen – 340ккал auf 100 Gramm.

Зеленые бобы

Es ist bestimmt, dass die Bohnen die Fasern, helfend enthalten, den Stand des Cholesterins zu verringern, und das Molybdän, dank dem es noch eine unersetzliche Eigenschaft bei den Bohnen gibt – neutralisieren sie die Konservierungsmittel, die tatsächlich in einem beliebigen Produkt jetzt ist, das in den industriellen Bedingungen erzeugt ist.

Dank dem Pektin und dem Zellstoff führen die Bohnen die Salze der Schwermetalle, dass lebensnotwendig der Themen heraus, wer in den Geländen mit dem hohen radiofloriden Hintergrund wohnt.

In den therapeutischen Zielen kann man und die Samen bohnen- verwenden. Sie leisten den antiphlogistischen und strickenden Effekt.

Die Anwendung der Bohnen

Für die Senkung des Standes des Cholesterins ist es genügend im Tag 100-150гр der Bohnen aufzuessen. Der Zustand der Behälter verbessert sich schon durch 2-3 Wochen des regelmäßigen Verbrauches der Bohnen oft.

Es wird angenommen, dass es für die Aufrechterhaltung der Gesundheit dem Menschen wünschenswert wäre in Jahr, nicht weniger 15-20кг der Bohnen aufzuessen.

Die gekochten und abgeriebenen Bohnen helfen bei der Diarrhöe, die Krankheiten SCHKT, festigen die Behälter und die Muskeln.

Die aufgebrühten Stiele und die Blätter der Bohnen verwenden bei der Ödemkrankheit.

Die antiphlogistischen Eigenschaften der Bohnen werden und bei ihrer äusserlichen Anwendung gezeigt. Zum Beispiel, damit die Furunkel schneller gereift sind, die in der Milch abgekochten Bohnen verwenden den Pickeln. Auch helfen bei den Geschwüren die in der Milch geschweißten Samen der Bohnen. Die regenerirujuschtschije Eigenschaften zeigen die Bohnen sogar in der verflachten Spezies: das heisse Bohnenmehl behandelt die Entzündungen auf der Haut und es ist nicht die zuheilenden Wunden lang.

Wenn es auf der Person den Reiz gibt, machen Sud aus zwetkow die Pflanzen und reiben von ihm die Haut ab. Dieses Mittel nimmt das Jucken vom Reiz gut ab.

Der Nutzen der Bohnen hängt von ihrer Vorbereitung in vieler Hinsicht ab. Es darf ist feucht nicht und ist prowarennyje bohnen- schlecht. Deshalb ist es wichtig, an einigen Regeln festzuhalten:

  • Für die Verkleinerung der Dauer des Kochens wäre es die Bohnen wünschenswert, auf 4-5ч im kalten Wasser einzuweichen. Das Wasser für das Einweichen soll warm nicht sein, anders können die Bohnen sauer werden;
  • Auf 1кг der Bohnen beim Kochen 3л fällt die Wässer. Kochen sie ohne Salz, beim ununterbrochenen und schwachen Kochen auf der Ausdehnung 1-2ч.;
  • Während des Kochens unerwünscht, die Soßen, die die Aciden enthalten, den Essig beizumengen, kann es sie raswariwanije verzögern. Aus demselben Grund ist es doliwat das kalte Wasser verboten;
  • Man darf nicht beim Kochen die Soda beimengen, die angeblich raswariwanije beschleunigt. Sie beschädigt den Geschmack bohnen- und zerstört das Aneurin;
  • Für die Prüfung auf die Bereitschaft durch 1-1.5ч ist nötig es zu versuchen, die Bohne von den Fingern zu zerdrücken: wenn fertig ist, wird er leicht zerbrochen.

Der Schaden der Bohnen, die prowarili darin schlecht ist, dass bei der ungenügenden thermischen Bearbeitung in ihnen die toxischen Substanzen bleiben, die die Vergiftung herbeirufen können.

Бобы вареные

Die Gegenanzeigen

Der Nutzen der Bohnen – in den in ihnen enthalten seienden Mikroelementen, aber bei einigen Erkrankungen können diese Komponenten und schaden. Die purinowyje Vereinigungen, die sich in den Bohnen den Schaden befinden können bei der Gicht, den scharfen Nephrit, der Mangelhaftigkeit des Blutkreislaufs im langdauernden Stadium, die Thrombophlebitis, die scharfen Entzündungen des Darmkanales, des Magens auftragen.

Mit der Vorsicht sollen die Bohnen die Patientinnen von der Leberentzündung anwenden, sie werden und dem nicht empfohlen, bei wem die Krankheiten der Bauchspeiseldrüse, der Gallenblase aufgedeckt sind. Damit ist es meteorismom, der Kolitis, den häufigen Konstipationen, besser überhaupt, von bohnen- zu verzichten: sie rufen im Darmkanal die Gärung herbei und können den Zustand bei diesen Erkrankungen verschlimmern.

Die Bohnen können den Schaden sogar dem gesunden Menschen bringen, wenn, wie es schon bemerkt war, sie schlecht bearbeitet sind. Die Merkmale der Vergiftung von den Bohnen: die Kephalgie, die graubraune Farbe des Urins, poscheltewschije die Skleren, das Erbrechen. Wenn die angegebenen Symptome gezeigt wurden, muss man sich hinter der ärztlichen Hilfe wenden.

 
 
Ob Sie, dass wissen:

Laut den Forschungen der WHO vergrössert das tägliche halbstündliche Gespräch auf Handy die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Geschwulst des Gehirns auf 40 %.