Die Kohlrübe - die Eigenschaft, den Kaloriengehalt, die Anwendung
               

Die Kohlrübe

Die Kohlrübe – die zweijährige Pflanze der Familie kapustowych. Nach der Landung auf dem ersten Jahr wächst die Steckdose der Blätter und die Wurzel, und auf dem zweiten Jahr – die Blumen und die Früchte (mnogossemjannyje die Hülsen). Die Wurzel wird oval und groß, sein Fruchtfleisch der gelb-orangen oder weißen Farbe auf das zweite Jahr. Es gibt die Theorie, die lautet, dass owoschtsch die Kohlrübe infolge der Kreuzung der Rübe und des Weißkohls herausgeführt war.

Брюква

Die nützlichen Eigenschaften der Kohlrübe

Die Kohlrübe enthält eine Menge der Vitamine, der Mineralien, des Zuckers, den Zellstoff, des Eichhornes, das Pektin und das ätherische Öl. Darin owoschtsche ist die große Menge der Askorbinsäure (die Askorbinsäure), wobei sie bei der langdauernden Aufbewahrung und der Erhitzung (sogar im siedenden Wasser erhalten bleibt) anwesend. Auch enthält owoschtsch die Kohlrübe die Vitamine der Gruppe In, das Karotin (prowitamin), das Antipermeabilitäts-Vitamin.

In der Kohlrübe ist die große Menge des Mikroelementes des Kalziums anwesend, deshalb sie ist zum Verbrauch den Patientinnen mit der Osteoporose vorgeführt. Auch ist in ihr das Magnesium, der Schwefel, das Phosphor, das Eisen, das Kupfer, das Kalium und das Natrium enthalten. In Anbetracht des reichen Vitamin- und mineralischen Bestandes, der Verbrauch es owoschtscha wird bei den Hypovitaminosen, besonders in winter- und früh frühlingshaft die Perioden empfohlen.

Der Kaloriengehalt der Kohlrübe ist (alles 37ккал in 100) klein.

In der russischen Volksmedizin wird die Kohlrübe seit langem verwendet, noch etwas Jahrhunderte verwendeten sie bei den Erkältungskrankheiten rückwärts. Es ist vollkommen rational, da der reiche Inhalt der Askorbinsäure die Immunität fördert. Es ist über die Nutzung der Samen der Kohlrübe für die Behandlung der Kinder von den Masern auch bekannt.

Owoschtsch ist die Kohlrübe ein wertvolles Produkt einer Ernährung, sie verwenden bei den Konstipationen, empfehlen, in die Diät der Patientinnen mit den Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufzunehmen. Die motschegonnoje Eigenschaft der Kohlrübe ist seit langem bekannt, und wird bei der Behandlung der Wassergeschwülste verschiedener Herkunft verwendet.

Der Verbrauch der Kohlrübe in die Nahrung trägt zur Normalisierung des Stoffwechsels, der Senkung des Standes des Cholesterins im Blut (bei der in den Behältern verschoben wird und bildet die atheroskterotischen Plättchen). Deshalb bei der Atherosklerose ist es die Kohlrübe empfehlenswert, in die Ration aufzunehmen.

Die Kohlrübe verfügt und mukolititscheskim über den Effekt, das heißt trägt sie rasschischeniju die Auswürfe und dem Erscheinen des produktiven Hustens bei. Gegeben owoschtsch hilft bei den langdauernden entzündlichen Erkrankungen der Lungen (die langdauernde Bronchitis, das Bronchialasthma, der Bronchopneumonie) ausgezeichnet.

Das Rezept des Honigsaftes aus der Kohlrübe für die Behandlung des Hustens: eine Kohlrübe des mittleren Umfanges wird von der Schale gereinigt, wird im Fleischwolf verflacht, und wird mit dem Honig im Verhältnis 2:1 vermischt. Die Mischung nach 1 Dessertlöffel 4 Male im Tag, sapiwaja von der großen Menge des Wassers zu übernehmen, ist von der Aufnahme der Nahrung nicht abhängig.

Der Saft der Kohlrübe ausgezeichnet ranosaschiwljajuschtscheje und protiwooschogowoje das Mittel, da zu seinem Bestand die Phytonzide gehören, die über den starken mikrobiziden Effekt verfügen. Das Auflegen des Breis aus der Kohlrübe auf die eiterigen Wunden trägt zu ihrer Säuberung und der Heilung bei. Außerdem ist der frische Saft der Kohlrübe bei der Behandlung der sideropriven Anämie vorgeführt, da darin die große Menge des Eisens enthalten ist.

Die antiphlogistischen Eigenschaften der Kohlrübe sind auch bekannt, deshalb die Spülung der Höhle des Mundes bei den entzündlichen Erkrankungen von ihrem Saft werden seit langem verwendet und geben den guten Effekt.

Суп с брюквой

In der Kohlrübe sind sulforan enthalten, die zur Aufzucht aus dem Organismus toxisch die Substanz beiträgt und verfügt über den antikrebserzeugenden Effekt.

Die Kohlrübe verstärken peristaltitscheskije die Kürzungen des Darmkanales auch, verbessert die Verdauung, normalisiert den Stoffwechsel, deshalb sie ist sehr nützlich bei der Verfettung. Und der niedrige Kaloriengehalt der Kohlrübe in der Kombination mit dem reichen Vitaminbestand machen ihre unersetzlich beim Kampf mit dem überflüssigen Gewicht.

Die Kohlrübe ist gipoalergennym ein Produkt (das heißt ihre Fähigkeit, die allergischen Reaktionen herbeizurufen ist niedrig), deshalb sie kann man in die Ration den Kindern des frühen Alters aufnehmen.

Bei den langdauernden Konstipationen ist es besser, nur den Saft der Kohlrübe, da bei ihm den weicheren Effekt zu verwenden.

Es ist die Kohlrübe bei den akuten Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes kontraindiziert.

 
 
Ob Sie, dass wissen:

Das Präparat vom Husten "Terpinkod" ist einer der Führer der Verkäufe, ganz nicht wegen der Heileigenschaften.