Die Orthopädie - die Diagnostik und die Behandlung der Erkrankungen
               

Oб der Orthopädie

Ортопедия - диагностика и лечение заболеваний

Die Orthopädie ist einer der Abteilungen der klinischen Medizin, verbunden mit der Studie der Erkrankungen des Knochen- und Muskelsystemes. In die Interessensphäre der Orthopädie geraten solche Richtungen der Tätigkeit, wie: die Prophylaxe, die Diagnostik und die Behandlung der Verstöße der Funktionen des Knochen- und Muskelsystemes, die infolge der angeborenen Laster der Entwicklung entstehen, der entzündlichen Prozesse und der Traumen.

Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation (der WHO), 2/3 Bevölkerungen unseres Planeten in dieser oder jener Stufe leiden an den Arthropathien und der Wirbelsäule. Die Osteoporose, die Arthritis, ploskostopije, kefos, ischias, die Atrophie und andere Probleme des Knochen- und Muskelsystemes verringern die Qualität des Lebens der Menschen wesentlich, beschränken die Bewegungsfreiheit, führen das Leben des Menschen auf die Ausführung der Elementareffekte und der Arbeitspflichten zurück. Gerade zieht aus diesem Grund die Orthopädie die starre Aufmerksamkeit der Forscher, die die neuen Methodiken der Behandlung entwickeln heran es ist auch die technischen Mittel, zulassend krank, den Prozess der Behandlung und der Rehabilitierung zu erleichtern.

Es ist im gegebenen Plan die Kinderorthopädie besonders wichtig, da viele langdauernde Arthropathien und der Wirbelsäule eine Untersuchung der Gleichgültigkeit zu ihm im frühen Alter sind. Die Entwicklung der Kinderorthopädie wird zulassen, die Schriftkundigkeit und die Informiertheit der Eltern von der gegebenen Frage zu erhöhen, wird sie rechtzeitig, sich zwingen zum Arzt beim Entstehen der hellhörig machenden Symptome zu wenden. Es sehr das wichtige Moment, doch, wenn die termingemäße Behandlung nicht zu beginnen, so entstehen die unvermeidlichen Schwierigkeiten mit der Entwicklung des Kindes, die zu seiner Invalidität und dem Fallen der Qualität des Lebens nicht selten bringen.

 
 
Ob Sie, dass wissen:

Laut den Forschungen der WHO vergrössert das tägliche halbstündliche Gespräch auf Handy die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Geschwulst des Gehirns auf 40 %.