Die Erstversorgung beim Ertrinken
               
Die Wesentliche > Die Erstversorgung> die Erstversorgung beim Ertrinken

Die Erstversorgung beim Ertrinken

Первая помощь при утопленииDie Statistik der Ertrinken ist – nach verschiedenen Einschätzungen beunruhigt, jedes Jahr in Russland versinkt von 3 000 bis zu 10 000 Menschen, diese Bevölkerung des kleinen Städtchens. Als der häufigste Grund der Sterblichkeit auf dem Wasser nennen die Experten den Alkoholrausch, auf seinen Lappen fällt es daneben 40 % aller Fälle des Ertrinkens. Zweite nach der Frequenz der Grund – das Selbstbewußtsein, wie auch seltsamerweise es tönte. Die Menschen werten die Möglichkeiten um und unterschätzen die Risiken, die mit dem Baden in den Wasserbecken verbunden sind, und es bringt manchmal zu den tragischen Folgen.

Die Gesellschaft der Rettung auf den Wässern zur Vermeidung des Ertrinkens ruft, die folgenden Regeln des Verhaltens zu achten:

  1. Ins Wasser in alkoholisiertem Zustand nicht zu kommen;
  2. An der unbekannten Stelle nicht einzutauchen;
  3. Sich den Gerichten schwimmend, sich nicht zu nähern zum Kurs des Folgens des Schiffes nicht zu befinden, selbst wenn dieses Schiff den kleinen Kutter, das motorische Boot oder das Wasserfahrrad darstellt;
  4. Weit auf den aufblasbaren Matratzen, die Kreise, die Spielzeuge u.ä. nicht zu schwimmen;
  5. Die gefährlichen Spiele im Wasser, verbunden mit dem scherzhaften Ertrinken, den Halten, dem Schreck, der Verschleppung unter das Wasser nicht zu veranstalten;
  6. Die Kinder sollen sich neben dem Wasser und um so mehr im Wasser nur in Begleitung von den Erwachsenen und unter ihrer wachsamen Kontrolle befinden.

Die Beachtung dieser unkomplizierten Regeln könnte den Löwenanteil der Tragödien, die mit dem Niedergang des Menschen auf dem Wasser verbunden sind verhindern. Leider, das Verständnis der Wichtigkeit es kommt zu sehr spät manchmal.

Was zu machen, wenn der Unfall geschehen ist? Es ist nötig sofort die Erweisung der Erstversorgung zu beginnen, weil in diesem Fall das Leben des Menschen davon direkt abhängt, inwiefern schnell und richtig die Effekte des Retters waren.

Wie es richtig ist, den Betroffenen auf die Küste herauszuziehen

Die Aufgabe des Retters nicht nur versinkend zu retten, sondern auch, das Leben, und da alles schnell sein muss und der Zeit auf die Überlegungen aufzusparen gibt es, man muss deutlich folgend wissen:

    Sich
  1. dem Betroffenen zu nähern es ist hinten notwendig, so damit er ergreifen konnte sich am Retter (nicht festklammern es geschieht reflektorno, versinkend des Effektes, zu kontrollieren ist nicht begabt). Klassisch bei den Rettern wird das Halten des Betroffenen hinten an das Haar angenommen, wenn ihre Länge erlaubt. Wie grob es nichtsdestoweniger solche Variante tönte ist ergebnisreich, da genug bequem erlaubt und ist es schnell, sich zu bewegen, den Kopf des Betroffenen über dem Wasser zu halten und, sich davon zu sichern, dass den tote Griff, er utjanet des Retters auf die Tiefe festgeklammert;
  2. Wenn sich doch der Versinkende am Retter festgeklammert hat und zieht es nach unten, muss man sich nicht erwehren, und, - in diesem Fall versinkend eintauchen es ist instinktiv wird die Hände aufmachen.

Способы, позволяющие вытащить тонущего человека на берег

Die Speziese der Ertrinken

Wenn der Betroffene auf die Küste herausgezogen ist, muss man schnell bewerten, auf welche Spezies des Ertrinkens man zusammenstoßen musste, da davon der Algorithmus der Erstversorgung abhängen wird.

Unterscheiden zwei Haupt- Speziese des Ertrinkens:

  1. Blau, oder nass (manchmal nennen es noch als das wahrhafte Ertrinken) – wenn peroral, in den Magen und die Atemwege hat die große Menge des Wassers gehandelt. Die Haut des Betroffenen sinejet daher, dass das Wasser, in die Blutung schnell geraten, verdünnt von sich das Blut, das in diesem Zustand durch die Wände der Behälter leicht durchsickert, der Haut sinjuschnyj die Schattierung gebend. Noch ein Merkmal nass, oder des blauen Ertrinkens – aus dem Mund und der Nase des Betroffenen wird die große Menge des rosa Schaums abgeschieden, und die Atmung erwirbt den brodelnden Charakter;
  2. Blass, oder trocken (genannt auch asfiktitscheskim vom Ertrinken) – wenn im Laufe des Ertrinkens beim Betroffenen geschieht der Krampf der Stimmfissur, und dringt das Wasser in die Atemwege nicht durch. In diesem Fall sind alle pathologischen Prozesse mit dem Schock und der tretenden Erstickung verbunden. Das blasse Ertrinken hat mehr die günstige Prognose.

Der Algorithmus der Erweisung der Erstversorgung

Nachdem der Betroffene auf die Küste herausgezogen ist, muss man schnell die oberen Luftwege von den nebensächlichen Gegenständen (der Schlamm, der Zahnprothesen, der Brechmassen) befreien.

Da sich beim Ertrinken nass, oder des blauen Typs, in den Atemwegen des Betroffenen viel Liquor befindet, soll der Retter es auf das Knie vom Bauch legen, von der Person nach unten, um zu gestatten, dem Wasser abzufließen, dem Betroffenen zwei Finger in den Mund zu stecken und, auf die Wurzel der Zunge zu drücken. Es wird nicht nur, um das Erbrechen herbeizurufen, das helfen wird die Atemwege und den Magen von nicht dazukommend zu befreien, die Wässer einzudringen, sondern auch, um zu helfen, den Atmungsprozess zu starten.

Wenn alles erhalten wurde, und hat der Retter nach dem Erscheinen der Brechmassen (gestrebt ist von ihrem eigentümlichen Merkmal die Anwesenheit der nicht verdauten Stückchen der Nahrung), bedeutet es, dass die Erstversorgung rechtzeitig zurechtgekommen ist, ist richtig durchgeführt, und wird der Mensch leben. Nichtsdestoweniger, man muss zu helfen ihm auszunehmen das Wasser aus den Atemwegen und dem Magen fortsetzen, nicht einstellend, auf die Wurzel der Zunge zu drücken und, wieder und den wieder Brechreflex herbeirufend – bis im Laufe des Erbrechens aufhören wird, das Wasser abgeschieden zu werden. In dieser Etappe erscheint der Husten.

Wenn sich etwas Versuche erfolglos nacheinander erwiesen haben, das Erbrechen herbeizurufen, wenn es selbst wenn die verworrene Atmung oder der Husten nicht erschienen ist, bedeutet es, dass es keinen freien Liquor in den Atemwegen und dem Magen gibt, hat sie eingedrungen. In diesem Fall ist nötig es sofort den Betroffenen auf den Rücken umzuwenden und, die Wiederbelebung zu beginnen.

Die Erweisung der Erstversorgung unterscheidet sich beim Ertrinken des trockenen Typs dadurch, was in diesem Fall die Wiederbelebung folgt, sofort nach der Befreiung der oberen Luftwege zu beginnen, die Etappe des Aufrufens des Erbrechens versäumend. In diesem Fall gibt es 5-6 Minuten, um zu versuchen, den Atmungsprozess beim Betroffenen zu starten.

Also, in der zusammengepressten Spezies der Algorithmus der Erweisung der Erstversorgung beim Ertrinken der Folgende:

  1. Die oberen Luftwege (der Mund und die Nase) von den nebensächlichen Substanzen zu befreien;
  2. Den Betroffenen durch das Knie hinüberzuwerfen, zu gestatten, dem Wasser abzufließen, das Erbrechen auch als herbeizurufen man ist möglich ist voller, das Wasser aus dem Magen und den Atemwegen auszunehmen;
  3. Falls die Unterbrechung der Atmung geschehen ist, die Wiederbelebung (die artefizielle Massage des Herzens und die Atmung des Kompanien-in-Mundes oder der Mund-in-Nase zu beginnen).

Beim Ertrinken blass, oder des trockenen Typs wird die zweite Etappe versäumt.

Die Effekte nach der Erweisung der Erstversorgung

Nachdem es gelang, die selbständige Atmung zu starten, legen den Betroffenen zur Seite, bedecken vom Handtuch oder dem Plaid, um zu erwärmen. Man muss unbedingt den Krankenwagen herbeirufen. Bis zur Ankunft des Arztes soll sich der Betroffene unter der Kontrolle ständig befinden, im Falle der Unterbrechung der Atmung ist nötig es die Reanimationsveranstaltungen zu erneuern.

Der Retter soll auf die ärztliche Hilfe dem Betroffenen, selbst wenn jener selbständig begabt ist, sich unbedingt bestehen und von ihr zu bewegen verzichtet. Es handelt sich darum, dass die schrecklichen Folgen des Ertrinkens, solche wie die Wassergeschwulst des Gehirns oder der Lungen, die schlagartige Unterbrechung der Atmung usw., und durch etwas Stunden, und sogar durch etwas Tage nach dem Unfall treten können. Die Gefahr wird entgehend nur dann angenommen, wenn später 5 Tage nach dem Vorfall keiner ernsten Probleme mit der Gesundheit nicht entstanden sind.

 
 
Ob Sie, dass wissen:

Viele Drogen rückten auf dem Markt, wie die Medikamente von vornherein auf. Das Heroin war auf den Markt wie das Medikament vom Kinderhusten, zum Beispiel, von vornherein herausgeführt. Und das Kokain wurde von den Ärzten als Anästhesie auch als das Mittel erhöhend die Zähigkeit empfohlen.