Die biochemische Analyse des Blutes - die Kennziffern
               
Die Wesentliche > Die Methoden der Diagnostik> die Biochemische Analyse des Blutes

Die biochemische Analyse des Blutes

Биохимический анализ кровиDie biochemische Forschung unterscheidet sich durch die hohe Glaubwürdigkeit. Die Kennziffern der biochemischen Analyse des Blutes verwenden auf allen Gebieten der medizinischen Praxis, da sie den funktionellen Zustand tatsächlich aller Systeme und der Organe darstellen.

Als Ergebnis der biochemischen Analyse bestimmen die folgenden Kennziffern:

  • Die Anzahl der Leukozyten, der Erythrozyten, der Blutplättchen;
  • Der Stand des Hämoglobins;
  • lejkozitarnaja das Hämogramm;
  • Die Blutsenkungsgeschwindigkeit;
  • Der Farbindikator – stellt den Inhalt des Hämoglobins in 1 Erythrozyten dar;
  • Die Prozentkennziffer des Inhalts der Erythrozyten in einem bestimmten Umfang des Blutes (dem Hämatokriten)

Wie sich zur Aufgabe der biochemischen Analyse des Blutes vorzubereiten

Das Blut für die Analyse zu nehmen empfehlen auf nüchternen Magen, aus Vene., Bevor das Blut auf die biochemische Analyse der Patient abzugeben soll sich der Aufnahme der Nahrung, des Liquores während 6-12 Stunden bis zur Prozedur enthalten. Wenn der Mensch die Behandlung geht, und ist im Laufe von den Tagen ständig übernimmt die medikamentösen Präparate, ist nötig es sich ihm beim Arzt in dieser Hinsicht zu konsultieren.

Биохимический анализ крови у взрослыхWenn es dem Patienten vorgeführt ist, das Blut auf die biochemische Analyse nicht einmal zum Beispiel während der Behandlung, für die Observation der Dynamik des Zustandes abzugeben, soll er wissen, dass es zur identischen Zeit wünschenswert zu sein: die eintägigen Schwingungen wie auch die angewendete Nahrung beeinflussen den biochemischen Bestand des Blutes.

Das Ergebnis der Analyse klärt sich schnell – im Laufe von einem Tag. Unter Anwendung von der Express-Methode können die Kennziffern der biochemischen Analyse des Blutes sind im Laufe von einigen Stunden bestimmt.

Die biochemische Analyse des Blutes bei den Kindern

Das Blut beim Kind nehmen hauptsächlich für die Bestimmung der Funktionalität der Nieren und der Leber, deshalb die biochemische Standardanalyse des Blutes bei den Kindern ist für die Bestimmung solcher Kennziffern vorbestimmt:

  • Das allgemeine Eiweiß. Stellt den Stand des Globulins und des Albumins dar, charakterisiert den Austausch der Eiweisse in der Leber. Sein normaler Stand – 60-80 g/l;
  • AST und ALT. Die Fermente-Marker, die die vorhandenen Erkrankungen der Leber darstellen. Die Erhöhung ihres Standes wird bei der Cholangitis, der Zirrhose, die infektiöse Hepatitis, den Hitzeschlag beobachtet;
  • Das allgemeine Bilirubin. Kann gerade und indirekt sein und stellt die Funktionalität der Leber dar;
  • Der Harnstoff. Stellt den Zustand wydelitelnoj die Nierenfunktionen, des Austausches der Eiweisse in der Leber dar. Der normale Stand dieser Kennziffer – der 8,3mmol/l. Der erhöhte Stand des Harnstoffes in der biochemischen Analyse bei den Kindern wird bei der Herzmangelhaftigkeit, den Brandwunden, die Entwässerung, den Stress, die Stagnation in motschewywodjaschtschich die Durchflüsse, die Gastrorrhagie beobachtet;
  • Der Kreatinin. Die Kennziffer stellt die Arbeit der Nieren dar. Seine Norm – 0,0350 - der 0,06mmol/l. Die Senkung des Kreatinins wird bei niskobelkowoj oder wyssokouglewodnoj der Diät, der Zöliakie (des Verstoßes der Verdauung) beobachtet. Es wird der Kreatinin bei der renalen Mangelhaftigkeit, die langdauernde und scharfe Pyelonephritis, die Glomerulonephritis, die Kyste der Nieren und die Amyloidose, die Pathologien des Stoffwechsels erhöht.
  • Die timolowaja Probe. Diese Kennziffer bestimmen für die Differentialdiagnostik der infektiösen Hepatitis, das Jh. Ihre Kennziffer übertritt die Norm bei der infektiösen Hepatitis, und bei der Leberentzündung des Typs In – gibt es.

Die biochemische Analyse des Blutes bei den Erwachsenen unterscheidet sich von der ähnlichen Analyse bei den Kindern. Die Liste der untersuchten Kennziffern hat der erwachsene Mensch wesentlich mehrere. Außer ihm unterscheiden sich ihre Charakteristik und die Normen, dass es beim Entziffern der Ergebnisse zu berücksichtigen ist nötig. Außer jenen Kennziffern, was sich bei der Analyse des Blutes der Kinder klären, für die erwachsenen Patienten bedeuten die Folgenden:

  • Das Cholesterin. Seine Norm – 3-6ммоль/л;
  • Das Chlor. Das Ferment, das enthalten seiend im Magensaft und wnekletotschnoj des Liquores und das säurehaltige-alkalische Gleichgewicht des Blutes reguliert. Seine Norm für den Erwachsenen – 98-107ммоль/л;
  • Das Magnesium. Ist in der Leber, den Muskeln, die Erythrozyten enthalten. Seine Norm – 0,65-1,05ммоль/л;
  • Die Alpha-Amylase. Der erhöhte Stand der Kennziffer, der mit Hilfe der biochemischen Analyse des Blutes bei den Erwachsenen enthüllt ist, bezeichnet auf die Pankreatitis, die Konkremente, der Geschwulst und der Kyste in den Durchflüssen der Drüse podscheludotschnoj, die renale Mangelhaftigkeit, die scharfe Bauchfellentzündung, den Diabetes, die Parotitis, die Cholezystitis. Die Norm es der Amylase pankreatitscheskoj – 0-50ед/л; die Diastasen – 28-100ед/л;
  • Die Glukose. Die wichtige Kennziffer des Austausches der Kohlenhydrate. Die Norm für den Erwachsenen – 3,5-5,9 mmol/l; nach 60л – 6,38 mmol/l.
 
 
Ob Sie, dass wissen:

In unserem Darmkanal kommen auf, leben und es sterben Millionen Bakterien. Sie kann man nur bei der starken Erhöhung, aber sehen, wenn sie, so zusammengetragen würden würden in der gewöhnlichen Kaffeeschale unterbracht.